unsere Neuigkeiten im K3

Karate + Krav Maga + Kickboxen

Security Krav Maga Instuctor Ausbildung Mit Amnon Maor

Im Mai 2024 hatten wir die Ehre, die Security Krav Maga Instructor Ausbildung bei K3 zu veranstalten. Diese intensive Schulung wurde von Amnon Maor, einem führenden Experten aus Israel, geleitet. Über ein intensives Wochenende hinweg wurden die Teilnehmer in den fortgeschrittenen Techniken und Anwendungen des Krav Maga geschult, mit einem besonderen Fokus auf den Sicherheitskontext.

Lehrgangsinhalte und Highlights:

1. Grundlagen des Krav Maga: Die Teilnehmer starteten mit den Kernprinzipien und grundlegenden Techniken des Krav Maga. Durch praxisnahe Übungen konnten sie die essenziellen Bewegungen und Reaktionen verinnerlichen, die das Krav Maga so effektiv machen.

2. Anwendung im Sicherheitskontext: Amnon Maor legte besonderen Wert darauf, wie die Krav Maga-Techniken auf verschiedene Sicherheitsszenarien angepasst werden können. Die Teilnehmer lernten, wie sie Bedrohungen im beruflichen Umfeld erkennen und abwehren können, was besonders für Sicherheitskräfte von großer Bedeutung ist.

3. Waffenabwehr: Die Schulung beinhaltete eine spezialisierte Ausbildung zur Abwehr von Angriffen mit verschiedenen Waffen. Amnon Maor demonstrierte Techniken zur Abwehr von Messer- und Stockangriffen sowie bewaffneten Bedrohungen. Diese Fähigkeiten sind entscheidend für Sicherheitspersonal, das in verschiedenen gefährlichen Situationen agieren muss.

Dauer und Intensität:

Die Ausbildung erstreckte sich über ein intensives Wochenende von Freitag bis Sonntag. Diese komprimierte Zeitstruktur stellte sicher, dass die Teilnehmer die Techniken tiefgehend verstehen und sicher anwenden können.

Zertifizierung:

Am Ende des Lehrgangs erhielten die erfolgreichen Teilnehmer ihre offizielle Zertifizierung als Security Krav Maga Instructor. Die Zertifikate wurden von Amnon Maor persönlich überreicht, was die besondere Bedeutung und Anerkennung dieser Qualifikation unterstreicht.

Feedback und Ausblick:

Das Feedback der Teilnehmer war durchweg positiv. Sie schätzten besonders die praxisnahe Vermittlung und die Expertise von Amnon Maor. Viele Teilnehmer äußerten den Wunsch nach weiteren vertiefenden Kursen, um ihre Fähigkeiten weiter auszubauen.

Wir bei K3 sind stolz darauf, diese hochwertige Ausbildung angeboten zu haben und freuen uns darauf, weiterhin führende Schulungen im Bereich Selbstverteidigung und Sicherheit anzubieten.

 

Ihr K3-Team

SEMINAR: Outdoor Special

Wetterbedingungen und Herausforderungen:

Das Seminar fand bei durchwachsenem Wetter statt, was eine zusätzliche Herausforderung für die Organisation und Durchführung darstellte. Wir hatten mit starken Winden, Regenschauern und wechselnden Lichtverhältnissen zu kämpfen. Dennoch war es wichtig, dass wir flexibel blieben und sicherstellten, dass die Teilnehmer trotz der Wetterbedingungen ein effektives Training erleben konnten.

Anpassung des Lehrplans:

Wir mussten den Lehrplan an die Wetterbedingungen anpassen, indem wir einige Übungen und Techniken modifizierten, um sicherzustellen, dass sie auch unter widrigen Bedingungen durchgeführt werden konnten. Zum Beispiel haben wir uns bei starkem Regen auf Techniken konzentriert, die weniger rutschig waren und dennoch effektiv waren.

Integration der Natur:

Trotz des Wetters war die Outdoor-Umgebung ein entscheidender Bestandteil des Seminars. Wir haben die natürlichen Elemente wie unebenes Gelände und natürliche Barrieren genutzt, um realistische Szenarien zu schaffen und den Teilnehmern zu zeigen, wie sie ihre Selbstverteidigungstechniken an verschiedene Umgebungen anpassen können.

Schlussfolgerung:

Das Selbstverteidigungs-Outdoor-Seminar war eine bereichernde Erfahrung für alle Beteiligten. Die Integration von Natur und Selbstverteidigungstraining bot eine einzigartige Gelegenheit, Fähigkeiten zu entwickeln, Grenzen zu überschreiten und Selbstvertrauen aufzubauen. 

6. Dan

Herzlichen Glückwunsch an Thorsten Strebe zum Bestehen seines 6. Dan im Koshinkan Karate! Seine Leistung am Wochenende im Bundestützpunkt ist ein beeindruckender Meilenstein und ein Beweis für sein Engagement und seine harte Arbeit. Dieser Erfolg ist nicht nur eine Anerkennung seiner Fähigkeiten, sondern auch ein Zeugnis seines fortlaufenden Einsatzes für die Kunst des Karate. Die Teilnahme von renommierten Prüfern wie Hans Weck (9. Dan), Kasim Keles (9. Dan), Volker Schwinn (9. Dan) und Hans Ruff (8. Dan) unterstreicht die Bedeutung und den Anspruch dieser Prüfung. Die Tatsache, dass Thorsten Strebe ihre anspruchsvollen Standards erfüllt hat, spricht für sein tiefes Verständnis und seine hohe Beherrschung des Koshinkan Karate. Es ist ein weiteres Zeichen seiner herausragenden Fähigkeiten und seines Engagements für die Kunst. Möge sein Weg weiterhin von Erfolg und persönlicher Entwicklung geprägt sein!

Krav Maga Instructor Ausbildung: Modul "Schlagwaffen"

Im April 2024 führten wir eine Krav Maga Instructor Ausbildung durch, die sich auf die effektive Abwehr von Angriffen mit Schlagwaffen und Verteidigung mit Schlagwaffen, konzentrierte. Diese intensive Schulung war ein wichtiger Meilenstein für erfahrene Krav Maga-Praktizierende, die ihr Wissen erweitern und vertiefen wollten, um ihre Schüler optimal auf bewaffnete Angriffe vorzubereiten.

Rückblick auf die Inhalte:

 

  • Analyse von Schlagwaffenangriffen: Wir untersuchten verschiedene Schlagwaffen und analysierten mögliche Angriffsszenarien, um ein tieferes Verständnis für die potenziellen Gefahren zu entwickeln.
  • Abwehrtechniken: Die Teilnehmer erlernten spezifische Krav Maga-Techniken, die darauf abzielten, Schlagwaffenangriffe schnell und effektiv zu neutralisieren. Praktische Übungen halfen dabei, die Reaktion unter Stress zu trainieren.
  • Taktisches Verhalten: Wir diskutierten Strategien zur Minimierung von Verletzungen und zur Schaffung von Flucht- oder Gegenangriffsmöglichkeiten. Auch rechtliche Aspekte der Selbstverteidigung wurden beleuchtet.
  • Training und Ausbildung: Ein Schwerpunkt lag auf der Entwicklung von Lehrplänen und Trainingseinheiten, um Schülern aller Niveaus die Schlagwaffenabwehrtechniken effektiv zu vermitteln.

Seminar: Selbstverteidigung mit Alltagsgegenständen

Unser  Selbstverteidigungsseminar „mit Alltagsgegenstände“ war ein großer Erfolg für uns. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten in den zweieinhalb Stunden nicht nur wertvolle Fähigkeiten erwerben, sondern auch das Bewusstsein für ihre persönliche Sicherheit stärken. Hier sind einige der Höhepunkte des Seminars:

  1. PET-Flasche als effektive Schlagwaffe: Die praktischen Übungen zeigten, wie eine einfache PET-Flasche als improvisierte Schutzmaßnahme genutzt werden kann. Durch gezielte Angriffe auf sensible Bereiche können sich die Teilnehmer nun wirkungsvoll verteidigen.
  2. Regenschirm als Verteidigungsinstrument: Die Schulung verdeutlichte die Wirksamkeit eines stabilen Regenschirms als Abwehrmittel. Die Teilnehmer erlernten Techniken, um Angriffe abzuwehren und dabei die notwendige Distanz zu wahren.
  3. Schlüssel als persönliche Schutzmaßnahme: Der kreative Einsatz von Schlüsseln wurde betont, um schnelle und zielgerichtete Verteidigungsreaktionen zu ermöglichen. Die Schulung vermittelte effektive Techniken für den Einsatz von Schlüsseln als persönliches Abwehrmittel.

Das positive Feedback der Teilnehmer bestätigte nicht nur die Wirksamkeit der erlernten Techniken, sondern auch die gesteigerte Sicherheit und Selbstbewusstsein in Bezug auf persönliche Sicherheitsfragen.

 

Sie möchten diese Fähigkeiten auch erlernen oder auffrischen? Schauen Sie sich unser Kursangebot an und melden Sie sich für kommende Schulungen an. Unsere Selbstverteidigungskurse bieten nicht nur praktische Fertigkeiten, sondern fördern auch ein gesteigertes Bewusstsein für Ihre eigene Sicherheit.

Größte Combatives Ausbildung

Die jährliche größte Combatives Ausbildung, in Deutschland, hat zum dritten mal im Folge, bei uns im K3 Wuppertal stattgefunden.

Auch unsere Trainer nehmen regelmäßig an der Ausbildung teil oder refreshen auch regelmäßig die Ausbildung.

 

Der Begriff "Combatives" bezieht sich auf Techniken und Taktiken für den Nahkampf und die Selbstverteidigung. Combatives-Methoden werden oft von Militär- und Strafverfolgungsbehörden gelehrt und dienen dazu, Einzelpersonen die Fähigkeiten zu vermitteln, sich in körperlichen Auseinandersetzungen zu verteidigen oder aggressiv zu handeln, wenn dies notwendig ist.

 

 

In der Selbstverteidigung können Combatives-Prinzipien dazu dienen, Menschen effektive Möglichkeiten zur Abwehr von Angriffen und zur Flucht zu vermitteln. Combatives legen oft Wert auf einfache, unkomplizierte Techniken, die in Stresssituationen schnell angewendet werden können.

Karate-Seminarreise nach Okinawa

Meine Karate-Seminarreise nach Okinawa: Eine Woche mit ursprünglichen Karate-Techniken

Letzte Woche hatte ich die Gelegenheit, an einer aufregenden Karate-Seminarreise nach Okinawa teilzunehmen, dem Ursprungsland des Karate. Die Vorfreude und die Erwartungen waren hoch, und ich konnte es kaum erwarten, meine Fähigkeiten zu verbessern und mehr über die Wurzeln dieser faszinierenden Kampfkunst zu erfahren.

Ankunft in Okinawa

Die Reise begann mit meiner Ankunft auf der wunderschönen Insel Okinawa. Schon am Flughafen spürte ich die besondere Atmosphäre, die diese Region ausstrahlt. Die warme Begrüßung durch die Veranstalter des Seminars und die anderen Teilnehmer ließ mich sofort willkommen fühlen.

Intensives Techniktraining

Die nächsten Tage waren geprägt von intensivem Techniktraining. Wir wurden von erfahrenen Karate-Meistern unterrichtet, die uns die Grundlagen und Feinheiten der ursprünglichen Karate-Techniken näherbrachten. Es war beeindruckend zu sehen, wie viel Wert auf die Perfektion von Bewegungen und Techniken gelegt wurde. Wir übten Schläge, Tritte und Blöcke immer wieder, um sie zu verfeinern.

Theorie und Kultur

Ein Teil des Seminars widmete sich der Theorie und Philosophie des Karate. Wir hörten inspirierende Vorträge über die Werte und Prinzipien, die mit dieser Kampfkunst verbunden sind. Zudem hatten wir die Möglichkeit, die lokale Kultur zu erleben, indem wir historische Stätten besuchten und traditionelle Veranstaltungen miterlebten. Es war beeindruckend zu erfahren, wie tief das Karate in die Geschichte Okinawas verwurzelt ist.

Abschied und Rückkehr

Die Woche verging wie im Flug, und es war schwer, sich von den neuen Freunden und den Lehrern zu verabschieden. Doch die Erinnerungen an diese intensive und lehrreiche Zeit werden für immer bei mir bleiben.

 

Meine Karate-Seminarreise nach Okinawa war zweifellos ein unvergessliches Erlebnis. Die ursprünglichen Karate-Techniken, die ich hier erlernt und verfeinert habe, haben meine Begeisterung für diese Kampfkunst noch gesteigert. Es war nicht nur eine physische Reise, sondern auch eine Reise in die Geschichte und Philosophie des Karate, die mein Verständnis für diese Kunst vertieft hat und somit kann ich auch jetzt die Brücke, zum modernen Karate meiner Stilrichtung Koshinkan, sehr stabil bauen.

Karate Kids Instructor Ausbildung

Das klingt nach einer großartigen Leistung! Die erfolgreiche K3 Karate Kids Instructor Ausbildung am Wochenende zeigt, dass die Teilnehmer bereits über fortgeschrittene Fähigkeiten im Karate verfügen, da sie mindestens den Grüngurt haben müssen. Diese Ausbildung wird ihnen helfen, ihre Fähigkeiten als Karatelehrer für Kinder weiterzuentwickeln und ihnen die notwendigen Fähigkeiten und Techniken beizubringen.

 

Es ist wichtig, dass Karatelehrer für Kinder besonders geschult sind, da sie die Verantwortung haben, jungen Schülern nicht nur die richtigen Techniken beizubringen, sondern auch die Werte des Karate, wie Disziplin, Respekt und Durchhaltevermögen zu vermitteln. Ich hoffe, dass die Teilnehmer von dieser Ausbildung profitieren und in der Lage sind, ihr Wissen und ihre Erfahrung an die nächste Generation von Karateschülern weiterzugeben.

Landesmeisterschaft 2023

Herzlichen Glückwunsch an unser Team für unsere herausragenden Leistungen bei der Landesmeisterschaft in Oberhausen 2023! Wir sind stolz darauf, gleich zweimal den Titel des Landesmeisters sowohl in Kata als auch in Kumite errungen zu haben. Zusätzlich dazu haben wir es als Katamannschaft bis zum Vizemeister geschafft.

Die Landesmeisterschaft in Oberhausen 2023 war ein spannendes Sportevent, bei dem die besten Karateka aus der Region angetreten sind. Der Veranstaltungsort war beeindruckend, und wir haben unsere Fähigkeiten und unser Talent vor einem begeisterten Publikum unter Beweis gestellt.

In der Disziplin Kata haben wir unsere beeindruckenden Techniken und präzisen Bewegungen perfektioniert und verdient den Titel des Landesmeisters gewonnen. Es zeigt, dass unsere harte Arbeit im Training sich definitiv ausgezahlt hat.

Aber nicht nur in der Kata, sondern auch im Kumite sind wir Landesmeisters geworden. Kumite erfordert Schnelligkeit, Präzision und eine hervorragende Reaktionsfähigkeit.

Zusätzlich zu unseren Einzelerfolgen haben wir in der Katamannschaft als Team brilliert und den Vizemeistertitel errungen. Das unterstreicht, dass wir nicht nur als Einzelkämpfer, sondern auch als Team hervorragend funktionieren und unser Können erfolgreich kombinieren können.

Unsere Siege bei der Landesmeisterschaft in Oberhausen 2023 sind ein Beweis für unsere harte Arbeit, Hingabe und unser Talent im Karatesport. 

 

Boxcamp Spanien Alicante

Das Boxcamp in Alicante eine unvergessliche Erfahrung für alle Boxtrainer des K3 Wuppertal. Wir haben unser Boxen auf ein neues Niveau gebracht, neue Fähigkeiten entwickelt und wertvolle Erkenntnisse gewonnen. Die Kombination aus intensivem Training, fachkundigen Trainern und der wunderschönen Umgebung machte dieses Boxcamp zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Bezirksmeisterschaft 2023

Unser Team, bestehend aus vier Athleten, reiste voller Vorfreude zur Bezirksmeisterschaft in Düsseldorf, die in Köln stattfand. Dort sicherten wir uns zwei erste Plätze und zwei dritte Plätze. Ein herausragender Erfolg, der unsere harte Arbeit und Teamarbeit belohnte. Wir sind stolz und motiviert für kommende Herausforderungen.

Krav Maga Seminar mit Amnon Maor

Hier kommen einige Eindrücke zu unserem Krav Maga Seminar mit Amnon Maor, er reiste extra aus Israel zu uns nach Wuppertal.

Wir bekamen einige Eindrücke vom Military Krav Maga und lernten am zweiten Tag viele Advanced Techniken kennen.

Hier ein kleiner Ausblick von den Prüfungen 2022

Jetzt sind es 3 Black Belts im K3

Weiterbildung in Wien

Krav Maga Weiterbildung, in Wien, mit Amnon Maor für Kinder, Frauen und Military Krav Maga.

Andre Geier betreibt seit 10Jahren Krav Maga und wir sind voller Stolz ihm den BLACK BELT im Krav Maga überreichen können. 

Wer sich bei und durch die Helmgruppe arbeitet und das Optimum aus sich herausholt kann die Auszeichnung erlangen "Krav Maga BLACK BELT".

POSITIVE BILANZ NACH ERSTER DIGITALER DHM

Vom 31.10 bis zum 10.11.2020 hat die diesjährige DHM Karate als eTournament auf der Plattform sportdata.org stattgefunden. In den Klassen eKumite und eKata traten 26 Teilnehmende gegeneinander an, um die Hochulmeisterinnen und -meister in den einzelnen Disziplinen zu ermitteln.  

Da ein direktes Aufeinandertreffen der Kontrahentinnen und Kontrahenten dieses Jahr nicht möglich war, dienten Videos, die die Karateka bei der Ausführung der Katas zeigen, als Grundlage der Bewertung. Jeweils zwei von ihnen wurden von den acht Kampfrichtern verglichen und anhand des Niveaus der Performance eingestuft. Die oder der bessere Karateka rückte in die nächste Runde vor, bis alle Podestplatzierungen ausgekämpft waren.

Es folgen ein paar Eindrücke von unseren Tag der offenen Tür.

Instructorausbildung Modul 2

"Horizontale Gewalt"

 

Ende des Jahres 2019 haben wir noch mit unserer Krav Maga Instructor- Ausbildung weitergemacht, mit Modul 2 „Horizontale Gewalt“.

 

Da es es auf dem Boden geht, ist dieses Modul, immer etwas anstrengend aber alle Teilnehmer haben gut mitgemacht.

 

Stärkung gab es aber auch in den Pausen so, dass die Akkus wieder etwas aufgeladen werden konnten.

 

Prüfung 2019

Wir hatten dieses Jahr einige Prüfungstermine im Karate und im Judo.

Alle Prüflinge waren, nicht nur bei der Prüfung, sondern auch im Training, sehr eifrig bei der Sache und konnten so mit guten Leistungen überzeugen.

Mit diesem Spirit werden wir dann auch in 2020 weitermachen, die nächste Prüfung wird dann vor den Osterferien stattfinden.

Berufsverband Krav Maga

Wir hatten unser ersten Ausbildungswochenende zum Krav Maga Instructor Modul 1. Wir vom K3 Wuppertal sind Ausbildungsleiter, für den Berufsverband Krav Maga.

Wir hatten eine tolle Gruppe, die mit viel Spaß und Ernsthaftigkeit bei der Sache war und gleichzeitig kann ich auch 2 neue Instructoren im K3 Team begrüßen.

Auszeichnung

Am Wochenende bekam unser Pascal, die Auszeichnung überreicht "Kinder Krav Maga Trainer des Jahres 2019".

Wir vom K3 sind sehr stolz auf Ihm und gratulieren Ihm recht herzlich!

Zweiter Kursraum

Unser zweiter Kursraum steht, wir können jetzt mit Groupfitness starten und können jetzt auch 2 Kurse Parallel laufen lassen.

kara Games 2019 in Gelsenkichen

Am Wochenende waren wir auf den Kara Games 2019 in Gelsenkirchen.

Beide erste Plätze in Kumite am Ball erkämpft und dazu noch einen 2 und 3 Platz belegt.

Da kann man schon sehen wo die Reise hingeht.

Instructor Ausbildung mit A. maor

Tag 1

 

Eröffnung des israelische Instructor Kurs mit Amnon Maor im K3 Wuppertal. Alle waren gut motiviert bei der Sache.

Es standen Verteidigungstechniken gegen Schläge auf dem Programm

Tag 2

 

Auch heute am zweiten Tag vom israelischen Krav Maga Instructor, mit Amnon Maor, waren alle wieder hoch motiviert.

Griffbefreiungen war das Oberthema vom Tag 2.

Tag 3

 

Am dritten Tag war viel Schlagtraining angesagt.
Israelische Krav Maga Instructor Ausbildung mit Amnon Maor.

Tag 4

 

Am vierten Tag stand "knife defense" auf dem Programm. Bei der Krav Maga Instructor Ausbildung mit Amnon Maor.

Tag 5

 

Der 5 und letzte Tag der Krav Maga Instructor Ausbildung mit Amnon Maor ist zu Ende gegangen, mit Kickabwehr und gun defense.

Am Ende waren alle neuen Instructoren, geschafft von der Woche aber auch glücklich und zufrieden.

1. NRW Kids Cup

Am letztem Wochenende war der erste NRW Kids Cup in Oberhausen.

Unser Niklas hat sich gegenüber 40 Startern, in seiner Altersklasse, durchgesetzt und sich den 3. Platz gesichert.

Herzlichen Glückwunsch!

Kostenlosen Frauenselbstverteidigungskurs

 

Am letztem Wochenende hatten wir unseren kostenlosen Frauenselbstverteidigungskurs. 30 Frauen haben unsere Einladung gefolgt und sind zu uns ins K3 gekommen.

 

Das Seminar hatten wir in 3 Blöcken eingeteilt:

 

Im ersten Block haben wir unsere Verteidigungstechniken an den Schlagpolstern trainiert.

 

Die haben wir dann im zweiten Block, unter Schutztechniken, zum Einsatz gegen Schlagtechniken angewandt.

 

Im letztem Teil haben wir uns mit dem Thema Grifflösetechniken beschäftigt.

 

Vielen Dank an Euch Ihr wart Super!

 

 

 

Alle waren vollauf begeistert, das auch toll gespendet wurde, für den guten Zweck. Die Einnahmen von 225€ gehen an das Frauenhaus Wuppertal Förderverein „Frauen helfen Frauen“.

 

BodyCROSS® Fitnesstrainer

Unser Pascal ist jetzt lizensierter BodyCROSS® Fitnesstrainer.

 

coming soon

Sichtungslehrgang

 

Sichtungslehrgang in Bergisch Gladbach. Nach 2 anstrengenden Trainingseinheiten hat es Niklas in den Sichtungskader des KDNW geschafft.

 

Detlef Tolksdorf (Leistungssportreferent/Scouting) und Alexander Heimann (Landestrainer Kumite) haben herzlich zur Sichtung für den Kumite-Kader eingeladen. Interessierte Sportler (männlich, u10-u16) können dazu am Samstag, den 20.10.2018 am Kadertraining in Bergisch Gladbach teilnehmen.

 Das Training fand am 20.10.2018 von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr und von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Dojo Rhein Berg Karate statt.

Schützer, Gi und Trainingssachen für drinnen und draußen mussten mitgebracht werden.

 

 

5. Dan

Die letzten Tage hier in Portugal waren „geprägt“ vom Strandtraining, Prüfungsvorbereitung und den Kyu- und Danprüfungen mit der Kommission:
Jose Campos (8.Dan Goju-Ryu), 
Wolfgang Hagge (7.Dan Koshinkan),
Carlos Saude (6.Dan Shito-Ryu) und 
Frank Meerbothe (4.Dan Koshinkan)