Kinder Kampfsport

Kampfsport für Kinder im K3 Wuppertal

Karate + Judo:

Kinder Karate Wuppertal

Bei uns im Kinderkarate trifft der Geist des Samurai auf dem Spirit der Gegenwart.

 

Nach vielen Jahrzehnten hat es das Karate endlich geschafft Olympisch zu werden und wir gehören zu dem einzigen deutschen Verband und zugleich größten Karateverband (DKV) an, der Olympische Athleten zu Olympia schicken darf. Natürlich kann ich Euch nicht Versprechen, dass Eure Kinder nach Olympia fahren, aber alleine der Gedanke, im Kinderkarate, kann schon positive Einstellungen fördern.

 

Als ausgebildeter Soundkarate-Trainer, nutzen wir diese Methodik, beim Kinderkarate, den Kindern auf diese Weise den Spaß an die Bewegung näher zu bringen. Bewegungsmuster die man als Kind erlernt behält man fürs Leben (siehe das Beispiel „Fahrrad fahren“), ob man später mal Leistungssportler wird oder nicht ist da ganz unerheblich.

 

Kindgerechtes Training, ist uns wichtig, Kinder sind keine kleinen Erwachsenen und benötigen daher ganz andere Anforderungen. Wir nutzen bei uns im Kinderkarate, die Trainingsmethode Soundkarate, in der es 3 Variationen gibt, die im Training gelehrt werden.

 

 

1. Parcours

 

Es werden einzelne Fitnessübungen trainiert, die dann zu einem Parcours ausgelegt werde können, der immer anderes gestaltet werden kann. Der Parcours besteht aus Slalomstangen die nicht umgeworfen werden dürfen, Koordinationsleitern und einfache Hindernisse die überwunden werden müssen. Es werden auch Schlusssprünge, Hockwenden und kurze Sprints eingebaut. Das ist ein Punkt in unserem Kinderkarate.

2. Kumite am Ball

 

Im Karate wird Kumite gemeinhin der Freikampf mit gemeint. Im Kinderkarate fangen wir an mit entschärfter Variante „Kumite am Ball“. An einem Ball an einer Stange, werden Karatetechniken eingeübt, die später auch beim Kumite Anwendung finden.

 

 

 

3. Viererblöcke

 

Bei der letzten Variante rührt der Name her „Soundkarate“. Rhythmisch werden Karate-Techniken, mit Musik eingeübt. Mit dieser Trainingsmethode kann man ganze Formen (bei uns Kata genannt) spielerisch leicht erlernen.

 

Das ist die Altersklasse 6 – 11 Jahre bei uns im Kinderkarate. In diesem Zeitraum und mit unserer Trainingsmethode und verschieden Trainingspläne, bringen wir mit viel Spaß, den Kindern das Karate näher.

 

In der nächsten Altersstufe werden die Kinder mehr zum regulären Karatetraining hingeführt aber der Schritt wird nicht hart vollzogen, es fließen auch weiterhin viel spielerische Akzente mit ins Kinderkarate Training mit ein. Zusätzlich zum Kinderkarate Training, haben die Kinder jetzt auch die Möglichkeit, in der Leistungsgruppe, mit zu trainieren um sich auf bevorstehende Meisterschaften explizit, vorzubereiten.

 

 

Kinder aus anderen Kampfkünsten und Kampfsportarten, die bei uns trainieren möchten, haben bei uns die Möglichkeit, wir stellen qualifizierte DKV-Prüfer, eine Einstufungsprüfung zu absolvieren und können, im bestmöglichen Falle, Ihre aktuelle Graduierung behalten.

 

 

Wie sehen es die Kinder?

 

Für Kinder ist Sport Ausgleich und eine wichtige Tür zum Lernerfolg. In der Schule sind sie mit kognitiven Input konfrontiert obwohl man weiß, dass man einfachsten über körperliche und praktische Erlebnisse, am besten lernt und darum schaffen wir mit unserem Kinderkarate, einen guten Ausgleich.

 

5 Gründe für Kinder kampfsport in wuppertal!

  1.  Selbstkontrolle- ✓ Ihr Kind wird lernen auch in Wutsituationen die Kontrolle zu behalten und Konfliktsituationen kühl und bedacht zu lösen
  2. Sicherheit- ✓ Durch den Kinderkampfsport lernt ihr Kind natürlich auch die notwendigen Fähigkeiten, um sich in Notsituationen selbst zu verteidigen und sich gegen Angreifer zur Wehr zu setzen
  3. Fitness und Gesundheit- ✓ In Zeiten zunehmenden Übergewichts auch schon im Kindesalter ist es wichtig, dass ihr Kind Sport macht nicht nur für seine Fitness, sondern vor allem auch für seine Gesundheit
  4. Teamwork- ✓ Durch unsere verstärkte Arbeit in Gruppen und Teams lernt ihr Kind das richtige Verhalten innerhalb eines Teams. Das ist nicht nur wichtig für den Sport, sondern auch für das spätere Leben
  5. Disziplin- ✓ Bei uns im K3 legen wir großen Wert auf den richtigen Umgang mit seinen Mitmenschen. Besonders beim Kampfsport und Kinderkampfsport wird der Respekt untereinander groß geschrieben und ist einer der Grundpfeiler

Überzeugt? jetzt kostenloses probetraining vereinbaren!